Kategoriearchiv: Reden der FDP Freudenberg

Haushaltsrede am 05. Dezember 2019 von unserem Fraktionsvorsitzenden Torsten Freda

Haushaltsrede am 05. Dezember 2019 von unserem Fraktionsvorsitzenden Torsten Freda

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Reschke, sehr geehrter Herr Kämmerer und 1.Beigeordneter Lütz, sehr geehrte Ratskollegen, Mitglieder der Verwaltung, Vertreter der Presse und Zuhörer, (letzteres jeweils „gn“ – also genderneutral, damit wir wenigstens hier in der Anrede noch die „political correctness“ wahren) Wo ist das letzte Jahr geblieben? Zack…als wäre es erst gestern gewesen… wieder ist ein Jahr vergangen – wieder ist es an der Zeit, ein Resümee zu erstellen und einen Blick in die Zukunft zu werfen. Nun hat man als fünfter Redner im Bunde die Last, dass eventuell schon Vieles gesagt wurde und einige vielleicht – der Reden bereits schon überdrüssig – gar nicht mehr so richtig hinhören. Andererseits ist der Spagat zu schaffen auf das vergangene Jahr 2019, den Haushaltsentwurf 2020

Weiterlesen

Haushaltsrede Fraktionsvorsitzender Torsten Freda 2019

Haushaltsrede Fraktionsvorsitzender Torsten Freda 2019

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Reschke, sehr geehrter Herr Kämmerer und 1. Beigeordneter Lütz, sehr geehrte Ratskolleginnen und Kollegen, Mitglieder der Verwaltung, Vertreter der Presse sehr geehrte Damen und Herren, als ich mich hingesetzt habe, um meine wirren Gedanken für die Haushaltsrede zu Papier zu bringen, ist mir aufgefallen, dass man ja bereits bei der Überschrift ein Problem bekommt. Bei der letzten Haushaltsrede stand dort „Haushaltsrede 2018“. Das war im März. Nun, keine 9 Monate – bzw. eine Schwangerschaft – später, bin ich gefordert, bereits die nächste Haushaltsrede zu halten.   Die kann ich ja nun schlecht auch „Haushaltsrede 2018“ nennen. 2019 aber auch noch nicht… – also heißt es „Haushaltsrede Haushalt 2019“. Das macht das Ganze aber auch nicht unbedingt einfacher. Vor ein

Weiterlesen

Haushaltsrede Fraktionsvorsitzender Torsten Freda 2018

Haushaltsrede Fraktionsvorsitzender Torsten Freda 2018

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin, sehr geehrte Ratskolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,   als Fünfter von fünf Rednern bleibt ja nicht mehr viel, was noch nicht gesagt wurde. Dies ist nun meine mittlerweile vierte Haushaltsrede – und jedes Mal sitzt man wieder da, und sinniert über Sinnvolles und weniger Sinnvolles. Was ist neu? Diese Frage habe ich mir dieses Jahr einmal in dem Zusammenhang des Haushaltes und dieser Rede gestellt. Neu ist, dass wir seit zwei Jahren auf die politischen Statements in Form der Jahresabschlussrede verzichten. In der vorweihnachtlichen Zeit kommt es eben nicht gut, wenn man dann noch die schmutzige Wäsche des abgelaufenen Jahres wäscht. Nun haben wir als Fraktionssprecher die Möglichkeit, die Haushaltsrede für politische Statements auszuschlachten. Um dem

Weiterlesen

Haushaltsrede Fraktionsvorsitzender Torsten Freda 2016

Haushaltsrede Fraktionsvorsitzender Torsten Freda 2016

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin, meine sehr geehrten Damen und Herren, „Jetzt die Grundsteuer B zu erhöhen ist politischer Selbstmord!!“ Diesem Satz sah ich mich bei den Diskussionen in unserer Fraktion immer wieder ausgesetzt. Aber Lösungen für die Haushaltssituation unserer Stadt, die haben auch wir nicht zusammen finden können. Während die einen ein Einnahme-Problem sehen, diagnostizieren die anderen ein Ausgabeproblem. Die Gratwanderung besteht darin, möglichst mehr Einnahmen zu generieren, ohne den einzelnen Bürger über Gebühr zu belasten, gleichzeitig aber die Ausgaben zu reduzieren, ohne unbedingt alle freiwilligen Leistungen, die die Stadt noch für ihre Bürgerinnen und Bürger aufbringt, streichen zu müssen. In der von der SPD eingebrachten Schiebe- und Streichorgie sehen wir keine wirkliche und nachhaltige Lösung der Finanzprobleme. Natürlich können wir Einzelposten, von

Weiterlesen

Jahresabschlussrede 2015 Fraktionsvorsitzender Torsten Freda

Jahresabschlussrede 2015 Fraktionsvorsitzender Torsten Freda

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin, sehr geehrte Ehrengäste, sehr geehrte Ratskolleginnen und –kollegen, sehr geehrte Vertreterinnen und Vertreter der Presse und Medien, sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung, meine sehr geehrten Damen und Herren, Als ich so mit meinen Gedanken alleine rumsaß, um diese Rede zu schreiben, und mir daraufhin die Rede zur Jahresabschlusssitzung des letzten Jahres durchgelesen habe, kam mir der Einfall, einfach nur das Datum auszutauschen. Denn das Gesagte von letztem Jahr (2014)könnte man inhaltlich 1:1 auch auf diesesvergangene Jahr übertragen. So einfach wollte ich es mir dann aber doch auch nicht machen, kann man doch die alte Rede dank der neuen Medien auch heute noch nachlesen, und vor allem mit dem Hintergrund, dass wir Kommunalpolitiker und –politikerinnen insbesondere in den

Weiterlesen

Jahresabschlussrede 2013 Rudolf Kalteich

Jahresabschlussrede 2013 Rudolf Kalteich

Herr Bürgermeister, sehr geehrte Stadtälteste, liebe Kolleginnen und Kollegen, verehrte Gäste, meine Damen und Herren. Als mein Sohn mir die Jahresabschluss-Rede schreiben sollte, meinte er, wenn das deine letzte Abschlussrede sein soll, hätte die nicht ein bisschen versöhnlicher ausfallen müssen? Zugegeben, als ich meine Worte handschriftlich auf dem Papier hatte, hätte man mir vorhalten können eine klassische Haushaltsrede verfasst zu haben. Das fehlende Geld hat auch früher schon immer eine große Rolle gespielt, es wurden auch schon mal Beschlüsse gefasst, wo kein Geld für vorhanden war. Aber seit NKF werden Unsummen bewegt, ohne dass ein Cent zu sehen ist. Als besonderes Stimmungsbarometer kann das Verhalten der Aufsichtsbehörden oder der hohen Politik bewertet werden. ich kann mich noch erinnern, dass selbst Ministerpräsidenten den Weg

Weiterlesen