Christian Lindner rechnet mit der AfD ab


Christian Lindner: "Das hat Spaß gemacht" - Landtag NRW 29.01.2015


Christian Linder zu Besuch im Technikmuseum Freudenberg

Unser FDP-Bundesvorsitzender Christian Lindner besuchte das Technikmuseum in Freudenberg.
Im Rahmen der Veranstaltung "Branchentreff der südwestfälischen Maschinenbauer" hielt er eine Rede über den Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen. Mit seinen Worten traf er den Nerv der rund 130 anwesenden Unternehmer und Führungskräfte.
Er kritisierte insbesondere die nordrhein-westfälische Landesregierung. Die Politik des Umweltministers Johannes Remmel bezeichnete er als "ideologisch" geprägt.
Lindner wörtlich "Der Umweltminister von NRW scheint mehr zu sagen zu haben als der Wirtschaftsminister". Lindner forderte weiter die Planwirtschaft im Bereich der erneuerbaren Energien zu beenden und das "EEG-Gesetz" sofort abzuschaffen.
Kritik äußerte er auch an der aktuellen Schulpolitik, die alle Noten sofort abschaffen will und auf Gleichmacherei setzt, sowie auch der Akademisierungswahn auf Kosten des bewährten dualen Ausbildungssystem. Auch forderte er mehr Bürokratieabbau und mehr Investionen in die Infrastruktur.
Christian Lindner erhielt für seine Rede viel Beifall und Zustimmung der anwesenden Gäste.