Danke für Ihr Vertrauen 24. September 2017

Die Bundestagswahlen sind gelaufen. Die Freien Demokraten sind zurück im Deutschen Bundestag.

Freudenberg bleibt mit 12,9% die liberale Hochburg in Siegerland - Wittgenstein

Es war ein spannender Wahltag für die Freien Demokraten.

Der Wiedereinzug in den Bundestag, nach vier Jahren APO, musste gelingen.

Die gute Arbeit der FDP in den vergangenen Jahren, vor Ort und im Landtag in Düsseldorf hat die Menschen überzeugt. Gegenüber 2013 konnten die Freien Demokraten in Freudenberg ihr Ergebnis mehr als verdoppeln.

Das kann sich sehen lassen und gibt uns Ansporn, noch mehr für die Bürgerinnen und Bürger zu arbeiten.

 

Danke an alle Wählerinnen und Wähler, die uns gewählt haben.

 


Unser Kandidat am Weibeweg  23. September 2017



Unser Kandidat Prof. Dr. Hermann Siebdrat stand am Samstag noch einmal allen interessierten Bürger für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Unser Wahlstand auf dem Wochenmarkt in Freudenberg

Am Freitag dem 22. September standen die Freien Demokraten zahlreichen Bürgern als Ansprechpartner für die Bundestagswahl zur Verfügung.


Unser Wahlstand in Freudenberg am 16. September 2017

Rudolf Kalteich und Prof. Dr. Hermann Siebdrat


Der Stadtverband der Freien Demokraten von Freudenberg veranstaltete am 16. September 2017 ihren Wahlstand zur Bundestagswahl 2017.

 

Unser Kandidat Prof. Dr. Hermann Siebdrat stand zahlreichen interessierten Bürgern für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.


Unser Kandidat Prof. Dr. Hermann Siebdrat 15. September 2017

Freie Demokraten Siegen-Wittgenstein hatten viel Spaß bei:

„PÜTZMUNTER“ mit Jean Pütz

Der heimische Bundestagskandidat der Freien Demokraten, Prof. Dr. Hermann Siebdrat (r.), der Jean Pütz (l.) schon seit Jahren kennt, konnte diesen davon überzeugen, nach Siegen zu kommen.

Exklusiv-Event zum Wahlkampf-Finale der Freien Demokraten

Wahlkampf darf durchaus auch Spaß bereiten! Insofern kredenzten die Freien Demokraten Siegen-Wittgenstein und ihr heimischer Bundestagskandidat, Prof. Dr. Hermann Siebdrat, einen ganz besonderen Event zum Wahlkampf-Finale. „Wir haben Jean Pütz einen der mit 3000 TV-Sendungen erfolgreichsten und populärsten deutschen TV-Journalisten überzeugt, exklusiv nach Siegen zu kommen und freuen uns sehr, dass er mich im Wahlkampf unterstützt“ erklärt Prof. Siebdrat. Unter dem Motto „Pützmunter“ erklärte der Wissenschaftsjournalist mehr als 100 Gästen im „SuDWERK“ der traditionsreichen Irle-Brauerei das Handwerk des Bierbrauens. Legendär ist seine Hobbythek-Sendung „Bier selbstgebraut“, nach der auch heute noch zahlreiche Hobbybierbrauer arbeiten.

 


Unser Kandidat Prof. Dr. Siebdrat

Die ersten Wahlplakate sind in Freudenberg angebracht


Wirtschaftsreport 9/17 Fragen an unseren Kandidaten                         Prof. Dr. Hermann Siebdrat

IHK - Wirtschaftsreport  9/17

 

Ausgangsfrage der IHK:

"Wie wollen Sie dazu beitragen, Arbeit und Beschäftigung in den kommenden vier Jahren in der Region zu sichern ?".

 

Neben anderen Themen wie verbesserter Sicherheitspolitik und Forderung eines modernen Einwanderungsgesetzes sind für mich als Professor der Wirtschaftsinformatik v.a. gute Bildung und eine Wachstums- und gründergerechte Wirtschaftspolitik wichtig. Weiterhin ein gerechteres Steuersystem (z.B. Abschaffung des Solidaritätszuschlags) und eine neuer "Gründerkultur".

 

In Siegen - Wittgenstein möchte die FDP folgende Punkte umsetzen:

 

Die "Route 57" soll schnell umgesetzt werden, damit v.a. der Wittgensteiner Raum verkehrlich besser angebunden wird. Die Bahnanbindung Siegens muß verbessert und der 6-spurige Ausbau der A45 schneller realisiert werden. Wir unterstützen die Universität Siegen bei der Einführung einer medizinischen und juristischen Fakultät. Gymnasien und alle Berufskollegs müssen erhalten und ausgebaut werden. Aber auch nicht -universitäre Ausbildung (z.B. Handwerk, Industrie) muss stärker gefördert werden., wir benötigen nicht nur Akademiker in unserer Region. Nur durch den Ausbau der Breitbandnetze (Glasfaser) und Anbindung auch kleinerer Ortschaften und Gewerbegebiete in unserer Region können unsere Unternehmen von der fortschreitenden Digitalisierung ("Industrie 4.0") profitieren. Wir fordern eine wirtschaftsfreundlichere Energiepolitik, denn Energie ist hier im Vergleich zu anderen Ländern zu teuer. Die EEG-Umlage ist zu hoch, daher sollten die Subventionen zurückgefahren werden.

 


Unser Kandidat für den Kreis Siegen - Wittgenstein Prof. Dr. Hermann Siebdrat

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 

ich bewerbe mich bei Ihnen als Ihr Direktkandidat im Wahlkreis Siegen-Wittgenstein.

 

Ich wurde in Siegen geboren und bin dort aufgewachsen, habe in Bonn und Köln Volks- und Betriebswirtschaftslehre studiert und in Siegen in Wirtschaftsinformatik promoviert. Ich bin an der Technischen Hochschule Köln im Verbundstudium NRW als Professor für Wirtschaftsinformatik tätig.

 

Zusätzlich habe ich zwei Ehrenprofessuren in der Volksrepublik China und berate Unternehmen im Umgang und Verhandlungen mit chinesischen Geschäftspartnern.

 

Mit meiner Frau und zwei erwachsenen Kindern lebe ich in Siegen. Meine Hobbies sind Segeln, Mountainbike fahren und Sportschießen.

 

Ich bin erst seit ca. 1,5 Jahren Mitglied der FDP, da ich mich in der Politik engagieren möchte, um in Deutschland einen Politikwechsel herbeizuführen und viele Dinge, die meiner Meinung nach in Deutschland nicht gut laufen (z.B. Energie-, Wirtschafts-, Politik- und Steuerpolitik) zu verbessern.

 

Ich werde mich dafür einsetzen, dass das Siegerland eine starke Stimme in Berlin erhält und die Interessen unserer leistungsstarken Unternehmen dort gut vertreten sind.

 

Bürokratie im staatlichen Bereich in Deutschland muss sowohl für Bürger als auch Unternehmen abgebaut werden, das Steuersystem muss einfacher und gerechter werden!

 

Aufgrund meines Berufs als Hochschullehrer liegt mir die Bildung junger Menschen besonders am Herzen um sie fit für die enormen Herausforderungen der Digitalisierung zu machen!

 

In der Sicherheitspolitik setze ich mich für die Schaffung eines modernen Einwanderungsrechts ein, in dem klar geregelt ist, wer nach Deutschland kommen und hier bleiben kann und wer nicht.

 

Für mich ist die Rente auch ein Top-Thema. Schaffen wir mehr Flexibilität! Wir brauchen kein festgelegtes Renteneintrittsalter und Hinzuverdienstgrenzen. Warum ermöglichen wir nicht jedem ab 60 Jahren, sofern seine Rente über Grundsicherungsniveau liegt, ohne staatliche Gängelei selbst zu entscheiden, wann er in Rente gehen möchte?

 

 

 

Unterstützen Sie mich bitte am 24.09. mit Ihrer Erststimme!

 





Freie Demokraten ziehen mit Prof. Hermann Siebdrat in die Bundestagswahl:

Die Mitglieder der Freien Demokraten Siegen-Wittgenstein stimmten am vergangenen Freitag mit sehr großer Mehrheit für Prof. Hermann Siebdrat als Kandidat für die Bundestagswahl. Er ist der Nachfolger von Helga Daub, die nicht mehr als Kandidatin antritt. In seiner Antrittsrede stellte er den Mitgliedern des Kreisverbandes drei entscheidende Fragen, die für die Bundestagswahl in Herbst im Mittelpunkt seines Wahlkampfes stehen werden:


1. Wie kann ich mein Lebens- und Wohlstandsniveau halten oder verbessern?
2. Bin ich sicher, wenn ich nachts durch Siegen laufe?
3. Wir können wir durch Bildung fit für die enormen Herausforderungen werden, die die Weiterentwicklung der digitalen Welt mit sich bringt?